Aus der Diplomarbeit von N. A. 02/2024: „Einblick in die Objektivität der Beratung als LSB“

Ein besonderer Dank geht auch an Gabriela Schildbach & Coaching You® Trainingszentrum e.U.
Es war mir eine Ehre und ein Privileg, von Gabriela Schildbach zu lernen, und ich bin dankbar für die Zeit und Mühe, die sie in meine Ausbildung investiert hat. Ich werde die wertvollen Lektionen und Einsichten, die ich durch ihre Anleitung gewonnen habe, stets in Erinnerung behalten.
Bei Coaching You® hatte ich nun zum ersten Mal das Gefühl, dazuzugehören. Mein Seelenwunsch wurde erfüllt. Alle waren Gleichgesinnte, es herrschte ein liebevolles, wertschätzendes und respektvolles Miteinander. Damit hatte ich nicht gerechnet. Während ich diese Zeilen schreibe, spüre ich eine so tiefe Dankbarkeit, die ich kaum in Worte fassen kann. Diese Entwicklung, die ich in diesen zweieinhalb Jahren durchgemacht habe, ist so kostbar und hat mein Leben in so vielen Hinsichten positiv verändert.

Ich habe meinen Weg gefunden, den ich gehen möchte, und das dank Coaching You®

Was für ein Glück.

Aus der Diplomarbeit „Positive Psychologie im Coaching“ v. J. B. v. 21. 02. 2024

Einen besonderen Dank möchte ich Gabriela aussprechen, für ihr engagiertes und hingebungsvolles Wirken während meiner Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin. Ihre Mühe und ihr Einsatz haben maßgeblich dazu beigetragen, dass wir alle das Beste aus dieser Zeit herausholen konnten. Ihre Unterstützung war unermüdlich und Ihre Führung sehr inspirierend.

Aus der Diplomarbeit „ Mentaltraining - Balsam für Körper, Geist und Seele“ v. K. W. v. 13. 02. 2024

Im Alleinstellungsmerkmal erwähnen möchte ich Frau Mag. Gabriela Schildbach. Durch ihren Geist, ihr Wirken und Sein, war meine Entwicklung wieder ein Stück mehr möglich. Sie hat mich unterstützt in meinem Wachstum, nach meinem Tempo und meinen Möglichkeiten. Sie hat mich über die Dauer von zweieinhalb Jahren, die Zeit versüßt, mich aus meiner Wohlfühloase gelockt, zum Schweigen und Nachdenken ermuntert, innehalten in Liebe wie ich es gerne nenne und wieder zum Weitermachen, Aufstehen, Durchziehen motiviert, wenn’s mal streng war und ich den Mut verlor. Die wertvollsten Ergebnisse habe ich durch ihre Interventionen erzielen können, da sie auf geniale Art und Weise mich meiner eigenen Wahrheit nähergebracht haben und ich meine Handlungen dadurch überdenken, verändern oder ausführen konnte.

Ohne sie wäre diese Weiterentwicklung nicht möglich gewesen, denn sie ist wie auch damals Maria Montessori war, eine Persönlichkeit, eine Pionierin auf ihrem Gebiet, die ich so kein zweites Mal in meinem Leben habe ansatzweise kennenlernen dürfen. Ihr Institut CoachingYou® ist einzigartig und sie hat es zu diesem gemacht. Ein Danke ist da nicht ausreichend. Dafür von mir ein Namaste.

Aus der Diplomarbeit „Sexualität in Langzeitbeziehungen“ v. A. B. v. 02/2024

Last but not least möchte ich ein riesengroßes Dankeschön an Gabriela Schildbach aussprechen. Sie hat mich von Anfang bis zum Ende des Lehrgangs unterstützt und mir das Gefühl gegeben in der Ausbildung richtig zu sein. Ihre wertschätzende Art hat mich zu einem noch wertschätzenderen Menschen gemacht und von ihrer jahrelangen Erfahrung werde ich noch lange zehren. Vielen Dank für Alles, liebe Gabriela!

Aus der Diplomarbeit: „Atemtechniken und ihre Anwendung in der LSB-Praxis“ v. B. A. v. 01. 09. 2023

Nicht zuletzt geht ein herzlicher Dank an Gabriela Schildbach, die mich während meines LSB-Studiums durch die Tiefen und Höhen geführt hat und dank der ich an Selbstvertrauen gewonnen habe und in meiner Kraft stand.

Aus der Diplomarbeit „Alles VUCA oder was?“ - Liebe Führungskraft, hab´ keine Scheu vor den neuen Herausforderungen v. B. A. v. 04/2023

Ich rief Gabriela (Anm: Gabriela Schildbach, Lehrgangsleiterin CoachingYou®) an, vereinbarte einen Termin für ein Kennenlernen und stieg sofort in die Ausbildung ein. Und diesen Schritt habe ich in keiner Sekunde bereut. Ich habe mir diese Ausbildung gegönnt! Ich war in dieser Ausbildung richtig, fühlte mich mit allen involvierten Personen von Beginn an "pudelwohl" und konnte nach und nach "meine Themen" ansehen und daran arbeiten.

Aus der Diplomarbeit v. Mag. B. A. v. 31. 03. 2023

Ich rief Gabriela (Anm: Gabriela Schildbach, Lehrgangsleiterin CoachingYou®) an, vereinbarte einen Termin für ein Kennenlernen und stieg sofort in die Ausbildung ein.

Und diesen Schritt habe ich in keiner Sekunde bereut. Ich habe mir diese Ausbildung gegönnt! Ich war in dieser Ausbildung richtig, fühlte mich mit allen involvierten Personen von Beginn an "pudelwohl" und konnte nach und nach "meine Themen" ansehen und daran arbeiten.

 

Aus der Diplomarbeit „Beratungsfälle“ v. R. E. v. 09/2021

In den Fünf Semestern der Ausbildung gab es natürlich viele Erlebnisse von denen ich auch gerne in meiner Abschlussarbeit berichten möchte. Das Ankommen in der Gruppe am Freitagnachmittag war für mich immer wie das Ankommen in einer Oase. Heraus aus dem energetisch anstrengenden Alltag, hinein in die Themen die das Leben wirklich ausmachen, nämlich in die Gedanken und die Auseinandersetzung mit dem Sein und allem was das Sein ausmacht. Zumeist begannen wir mit einer Ankommens Meditation. Gabriela hat uns von einer Welt in die andere gleiten lassen. Am Anfang war das Entspannen in einer Meditation für mich sehr ungewöhnlich, also weiß ich heute sehr gut, wie achtsam ich damit bei Klienten umgehen muss. Allmählich lernte ich mich mehr und mehr zu entspannen, es war eine wunderbare neue Erfahrung für mich. Es war das bewusste gleiten zwischen zwei Welten, es war fast wie surfen und ich fühlte mich bereits angekommen, bevor ich richtig angekommen war.

Ich bedanke mich bei Gabriela Schildbach für Ihre Motivation, für Ihr Erkennen und Ihre Anleitung, Ihre Schülerinnen und Schüler zur- und durch die Ausbildung zur Diplomierten Lebens- und Sozialberaterin zu führen.

Für mich war die Ausbildung und der Schritt zu diesem Berufsfeld eine große persönliche Bereicherung, ja eine große Bereicherung für mein Leben und meinen Lebensplan.

Ich habe mir damit persönliche neue Perspektiven gesetzt, neue Perspektiven, das menschliche Dasein zu betrachten.
Ich möchte andere Menschen dabei unterstützen Ihren eigenen besonderen Weg zu entwickeln.

Mit der Ausbildung habe ich mir auch einen Weg geebnet, meine eigene Seele und den Weg meines Herzes besser verstehen zu können.

Es scheint mir beides unendlich.

Aus der Diplomarbeit „Leben in Haft aus biopsychosozialer Sicht“ v. V. W. v. 03/2019

Nun neigt sich eine lange Ausbildung dem Ende zu, und es ist an der Zeit, zurück zu blicken. Wie hat mich die Lebens- und Sozialberatungsausbildung verändert oder geprägt?

Am Beginn der Ausbildung wusste ich noch nicht, wohin mich mein Weg führen würde, und ich dachte schon gar nicht an dieses Ziel, an dem ich jetzt nach fast drei Jahren angekommen bin. Eigentlich wollte ich zusätzlich zu meinem Beruf als Fußpflegerin ein zweites Standbein mit der Beratung meiner Kunden und Kundinnen in Lebensfragen und Coaching aufbauen, doch nun hat sich mein Leben komplett verändert. Ich befinde mich gerade in der Ausbildung zur Justizwachebeamtin, und mein zukünftiges Arbeitsumfeld wird das Gefängnis sein. Bei meiner zukünftigen Arbeit kommt mir die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin im Umgang mit den Insassen sehr zugute.

Ich habe mich durch die vielen Module und Methoden, die ich kennenlernen durfte, sehr verändert. Sie regten mich an, bewusster im Umgang mit meinen Mitmenschen zu sein und besser zu kommunizieren. Ich habe sehr viel über mich selbst erfahren und reflektiere meine Handlungen und die der Mitmenschen sehr bewusst.

Während und mit Hilfe der Ausbildung konnte ich meine ganz persönlichen Baustellen in den Griff bekommen, es wurden viele Wunden geheilt und ich kann die Lebens- und Sozialberatungsausbildung nur allen weiterempfehlen. Es ist eine gute Möglichkeit, um das eigene Leben, persönliche Probleme und auch Ängste in vielen Bereichen zu beleuchten und anzusehen, dabei darf aber auch nicht auf medizinische oder therapeutische Hilfe verzichtet werden, wo ich schon beim Thema meiner Diplomarbeit angelangt bin.

Wir als Berater und Beraterinnen haben die Aufgabe, den Menschen mit seinen Problemen und Gefühlen ganzheitlich, also systemisch zu betrachten, denn unser Sein besteht aus vielen Komponenten, aus biologischen, psychologischen und sozialen Aspekten. Daraus ergibt sich der Begriff BIOPSYCHOSOZIAL.

In folgender Arbeit möchte ich das System des Strafvollzugs in Österreich und das Empfinden eines fiktiven Häftlings näher beleuchten. Auch die ethische Komponente werde ich einbringen. Meine Sichtweise werde ich auch näherbringen, vor allem, welche Fragen mir bei der Ausbildung zur Justizwachebeamtin durch den Kopf gehen.

Ich habe beim Schreiben dieser Diplomarbeit gemerkt, wieviel ich in den letzten zwei Jahren bei Coaching You gelernt habe, und wie sehr ich mich in meiner Persönlichkeit zum Positiven verändert habe.

 

Aus der Diplomarbeit „Beratung und Einsatz von mentalen Techniken im Tanzsport“ v. R. G. v. 05/2015

Mein ganz besonderer Dank gilt natürlich Gabriela, die mich in über 5 Semestern so vieles lehrte und von der ich so unendlich viel, auch über mich, lernen durfte.

Danke, Gabriela.

Aus der Diplomarbeit „Der Einsatz von mentalen Techniken in Kleinbetrieben und deren Bedeutung für ein wertschätzendes und harmonisches Miteinander unter Berücksichtigung philosophischer Aspekt“ von M. P. v. 12/2014

Alleine der Erstkontakt via Mail mit Gabriela Schildbach war derart herzlich, dass ich mich erst gar nicht weiter umsehen wollte. Zufällig gab es zu dieser Zeit auch einen Tag der offenen Türe, für den ich mich angemeldet habe. Nicht nur die Herzlichkeit von Gabriela Schildbach hat sich bestätigt, sondern eine damals, sich in einem höheren Semester befindliche, Kollegin, die ebenfalls anwesend war, trat mir äußerst offen und sympathisch gegenüber. An dieser Stelle vielen Dank an Andrea St. für den netten Empfang.

Anstatt eines Kreuzverhörs im Rahmen eines Aufnahmegesprächs gab es die Möglichkeit an einem Probemodul teil zu nehmen. Ich finde, das dies die beste Möglichkeit ist, sich gegenseitig kennen zu lernen und die Interessenten erfahren dürfen, ob die Methode, welche ein Institut anbietet, den Erwartungen entspricht.

Dank der wunderbaren Gastreferenten bei CY® hat sich meine Einstellung extrem geändert, da diese Gastreferenten, die Methoden, welche sie anwenden, nicht als „Allheilmittel“ dargelegt haben, sondern als etwas, da bei einem Menschen wirken kann und bei einem anderen nicht. Die Kraft der Gedanken steht somit im Vordergrund und die Hintergründer der Wirkungsweise (sollte es eine Wirkung geben) wurden mitunter auf plausible und logische Art und Weise erklärt.

In unserer Regenbogengruppe wurden, selbst wenn wir uns selten sehen, wirklich Brücken von Herz zu Herz gebaut, die sicher nicht so schnell zerstört werden können. Einen großen Stellenwert haben für mich auch die Sitzungen im Rahmen der Einzelselbsterfahrung, da in diesem Rahmen nicht nur Fälle und Arbeiten besprochen werden , sondern durch das eine oder andere Gespräch Manches bereits Unbewusste wieder über die Bewusstseinsschwelle gehoben wird, neu überdacht werden kann und mitunter einen neuen Stellenwert bekommt. Dies Sitzungen werden ich auch nach meiner Ausbildung weiterhin pflegen.

 

Aus der Diplomarbeit „ Beratungsbeispiele f. LSB i. A.“ Von M. S. v. 08/2014

Es ist mir ein persönliches Anliegen, in der vorliegenden Arbeit Worte des Dankes zu formulieren.

Ich bedanke mich bei Ulrike Leitner für Ihre Empfehlung, mich mit Gabriela Schildbach in Verbindung zu setzen. Ich konnte zum Zeitpunkt der Empfehlung nicht einmal im Ansatz erahnen, was dies für mich bedeuten würde. Meine besonderen Worte des Dankes gelten unserer Ausbildungsleiterin und meiner ganz persönlichen Mentorin Gabriela Schildbach.