Schrift +Schrift -Schrift normal

Zeitnot

Es ist eine Qual, sich laufend unter Zeitdruck zu erleben. Es ist jeden Tag viel zu tun, einerseits, weil ich es von mir selbst erwarte, andererseits, weil mein Umfeld Erwartungen an mich hat.
Ich lege mir die Latte nicht zu hoch, plane realistisch, wie ich meine. Am Morgen ist mein Tagesplan noch überschaubar und es sieht so aus, als würde ich ihn auch gut schaffen. Was mich aus dem Ruder bringt, sind die unvorhergesehenen Störungen, Verkehrshindernisse, Telefonate, Anfragen, Besuche und spontan notwendigen Einkäufe und Erledigungen, die nicht vorhersehbar waren.
Ich hechle dann dem Zeitplan hinterher und komme in Zeitnot und oft zu spät.
Wenn es eine Lösung für mich gibt, dann folgende: Ich plane die „unvorhersehbaren Zeitvampire“ gleich in meine Tagesplanung mit ein.
Das bedeutet, daß ich zu jedem Punkt der zu erledigen auf meiner Agendaliste steht, automatisch 5 Minuten UZV ( unvorhersehbarer Zeitvampir) hinzurechne.
Während des Tages wird es manchmal tatsächlich so sein, dass diese 5 Minuten UZV verbraucht werden, dann wieder werde ich sie einsparen. Unterm Strich wird mein gesamter Tagesablauf stressfreier werden.

Klingt einfach und ist es auch.

:: Impressum & AGB :: Anfahrtsplan :: Kontakt :: FAQ ::