Schrift +Schrift -Schrift normal

Glücksgefühl

Was den einen Menschen glücklich macht, kann für den anderen ein Unglück sein. Glücksgefühle sind also etwas individuelles, auch wenn man zugeben kann, dass es Einiges gibt, dass so gut wie alle Menschen glücklich macht, wie etwa geliebt zu werden.
Was das Glücksgefühl prolongieren kann, ist das Schreiben eines „Glückstagebuches“. Es gibt doch an fast jedem einzelnen Tag etwas, dass besser gelaufen ist als erwartet, das man sich erspart hat, oder dass einen erfreut hat.
Solche Momente ins Tagebuch eingetragen und damit festgeschrieben, helfen immer dann, wenn mal so ein richtig unangenehmer Tag ist an dem alles schief läuft. Dann das Glückstagebuch durchblättern und Revue passieren lassen, was auch sehr gut gelaufen ist in der letzten Zeit und wie glücklich einen das gemacht hat, verhindert schon mal die depressive Verstimmung.
Beginnen sie gleich jetzt mit dem ganz persönlichen Glückstagebuch.

:: Impressum & AGB :: Anfahrtsplan :: Kontakt :: FAQ ::