Schrift +Schrift -Schrift normal

Eherettung

Du bist verzweifelt und möchtest wissen, warum es bei Euch zur Zeit oder schon länger so schlecht läuft? Vielleicht helfen diese Gedanken:

Jeder Mensch hat in seiner Persönlichkeit viele wunderbare und produktive Anteile und auch viele negative und zerstörerische. Das gilt auch für euch beide.
Dass deine Partnerschaft so unter den negativen Anteilen leidet und der tägliche Streit stattfindet, ist ein häufiges Ergebnis von der Tatsache, dass sich die Menschen auf die positiven Eigenschaften verlassen und die negativen vergessen, verdrängen, verkleinern.

Sich auf die positiven Eigenschaften verlassen, damit meine ich die Einstellung: “ Die werden schon ausreichen, damit die Beziehung hält.“ Leider ist das nicht so.

Das nachhaltige Bestehen einer Beziehung ist nicht von der Anzahl der positiven Eigenschaften abhängig, sondern davon, wie gut man auch mit den Schwächen und Fehlern des Partners umgehen kann.

Sicher bist du der Meinung: „Ich tu so viel für die Partnerschaft und das müsste doch alles Negative aufwiegen.“ Nein, das tut es nicht. Der Schmerz, den ein liebender Partner empfindet, hält länger vor als die Freude. An die Freude gewöhnt sich die Seele und Psyche sehr schnell, denn die wird gewünscht und ersehnt und sollte den Alltag prägen. Der Schmerz sollte die seltene Ausnahme sein.

Überlege, ob dir deine Liebe, dein Gefühl, deine Ziele, diese lange Zeit an Persönlichkeitsentwicklung, die es für euch beide brauchen würde, wert sind, denn es ist harte Arbeit.
Und glaube nie, dass diese Zeit zu Ende ist, sonst ist die Beziehung zu Ende. An dem Tag, an dem man aufhört eine Beziehung zu pflegen, zu stärken und zu schätzen, ist die Beziehung gefährdet.

:: Impressum & AGB :: Anfahrtsplan :: Kontakt :: FAQ ::